• Allgemein

99 Gedanken zur neuen Unübersichtlichkeit

99 Gedanken zur Entwicklung von Social Media und Journalismus“ macht sich der Journalist und Blogger Martin Giesler und schafft damit ein lesenswertes Kaleidoskop der Neuen Unübersichtlichkeit. Vom prognostiziert weiterwachsenden Einfluss von Facebook bis zum Kampf des Journalismus um Deutungshoheit und folglich seine eigene Bedeutung. Über einzelne der Gedanken werden ganze Bücher geschrieben, mit vielen davon müssen sich professionell Kommunizierende auseinandersetzen. Wir denken: gerade im Angesicht des “postfaktischen Zeitalters” und abnehmenden Einflusses traditioneller Gatekeeper führt der langfristig erfolgreiche Weg über Glaubwürdigkeit und Transparenz.

Kommentiere diesen Beitrag

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


7 − zwei =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>